Freitag, 18. September 2015

Sound für meinen Glaskasten

es ist geschafft! Mein kleiner Glaskasten aus der Festzugpackung 28972 ist auf LokSound Micro V4 umgebaut!




Verwendete Teile:
  • ESU LokSound micro V4 Decoder
  • Soundfile von der ESU Seite
  • Ein Blaskapellenmarsch (mp3-Datei in wav-Datei umgewandelt und gekürzt)
  • Einen Tams-Kleinlautsprecher
  • 4 RTS stromführende Kupplungen
Funktionen:
  • Fahrgeräusch sowie diverse Soundfunktionen
  • Schaltbare Beleuchtung der angehängten Wagen
  • Schaltbares Spitzenlicht
  • Blaskapellen-Musik
Umbau Schritt für Schritt:

1. Gehäuse abnehmen:



2. Delta-Decoder mit Halteplatte anheben und Motorgewicht entnehmen:





3. Geländer, Übergangsbleche entfernen. Decoderanschlüsse ablöten und Motor ausbauen:



4. Decoder-Anschlüsse anlöten und Motor wieder einsetzen. Die beiden schwarzen Drähte (von den Kupplungen) werden miteinander verdrillt und vor Einbau des Motors an den AUX1-Ausgang (grün) des Decoders gelötet. Mit ein wenig Schrumpfschlauch die Lötstelle isolieren. Für alle übrigen Decoder-Anschlüsse werden die Kontakte verwendet, an denen vorher der Delta-Decoder angeschlossen war (siehe auch Fotos oben). WICHTIG: Kondensator zwischen den beiden Motoranschlüssen entfernen:



5. Anschlüsse ausrichten, Gewicht wieder aufsetzen:



6. Leitungen zum Decoder bündeln (mehrfaches vorsichtiges Drehen des Decoders) und Decoder mit zwei kleinen Klebepatts auf das Motorgewicht kleben:



7. Lautsprecher einsetzen und bei Bedarf ebenfalls mit Klebepatts gegen verrutschen sichern:



Wenn die sichtbaren Kabel und der Decoder nach dem Aufsetzen des Gehäuses stören, kann vorher noch mit schwarzem Karton am Motorgewicht entsprechend abdecken. Fertig!